MEDICAL TAPING CONCEPT

Bei der Behandlung von verletzten Muskeln mit dem Medical Taping Concept wird der körpereigene Erholungsprozeß aktiviert.

Die Basis vom Medical Taping Concept wurde in den siebziger Jahren in Asien gelegt. Hier wurden die Tapemethoden entwickelt ausgehend von dem Gedanken, dass Bewegung und Muskelaktivität wichtig sind, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. 

Der grundlegende Gedanke ist, daß die Muskulatur einerseits für die Bewegung notwendig ist, andererseits auch für den Blut- und Lymphkreislauf sowie bestimmend für die Körpertemperatur. Wenn die Muskulatur nicht voll funktionsfähig ist, kann das also eine Reihe von Beschwerden und Erkrankungen herbeiführen.

slide1-istock_73732683_largeDiesen Gedanken weiterführend wurden mehrere elastische Arten von Tape entwickelt, die die Muskulatur in ihren Funktion unterstützen ohne daß sie eine Bewegung einschränken. Indem man verletzte Muskeln auf diese Art und Weise behandelt, wird der körpereigene Erholungsprozeß aktiviert. Während der Entwicklung dieser Methode stellte sich schon schnell heraus, dass das Anwendungsgebiet viel größer war als nur die Behandlung von Muskeln.

  • Das Medical Taping Concept sorgt bei einem Lymphstau durch Druckreduktion in den betroffenen Geweben für eine beschleunigten Lymphstrom und somit für eine rasche Regenerierung.
  • Durch die Reizung bestimmter Rezeptoren in unserer Haut wird das körpereigene Schmerzdämpfungssystem aktiviert.
  • Durch Stimulation von Rezeptoren (Propriozeptoren) in unseren Gelenken wird ein besseres Bewegungsgefühl erreicht.
OBEN
Liebe Besucher
des Broschat & Steinbach RehaStudios!
Seit November ist unser Fitness-Studio bis auf Weiteres geschlossen.

Mit unserer Einrichtung sind nicht nur einige Arbeitsplätze und Familien verbunden, sondern auch sehr viele Mitglieder, die sich mit dem Training seit über 20 Jahren ein Stück Lebensqualität und Gesundheit erarbeitet haben. Wir hoffen sehr, das Studio in absehbarer Zeit wieder für Sie öffnen zu können.

Falls Sie mit einem unserer Vorschläge einverstanden sind, können Sie uns dies bitte schriftlich mitteilen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Mit den besten Wünschen zur Gesundheit!

Elke Steinbach, Jens Broschat, Georg Anders, Kathrin Kujadt, Isabel Geothe, Jürgen Schmidt, Hannes Broschat
Montag - Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr & 14:00 - 20:00 Uhr
Unsere momentanen Öffnungszeiten:


Option 1: Sie erhalten die volle Zeitgutschrift über den gesamten Zeitraum, der von der Landesregierung vorgeschrieben wird.

Option 2: Sie entscheiden sich für die Hälfte des Zeitraums -> Wir teilen ihn

Option 3: Sie entscheiden sich aus Loyalität für einen vollen Verzicht auf eine Zeitgutschrift.
Um die Zukunft unseres Studios und unserer Mitarbeiter sicherstellen zu können, haben wir die Mitgliedsbeiträge weiterhin eingezogen. Sie erhalten bei Wiedereröffnung für den Zeitraum der Schließung eine Zeitgutschrift, die Sie dann bitte in Absprache mit uns innerhalb der folgenden 12 Monate einlösen können. Wir orientieren uns an der Vorgehensweise des ersten Lockdowns.

Zur Auswahl stehen folgende drei Optionen, deren Entscheidung Sie uns dann bei Wiedereröffnung mitteilen: